Sommerfest im Theodor-Fliedner-Heim

Das Wetter am 2. Juli war uns nicht ganz so hold, darum wurde der Sommer in den Kirchsaal verlegt. Trotz der nun eingeschränkten Möglichkeiten war die Feier von einer großen Vielfältigkeit geprägt -
Andacht, Kaffee mit viiiiiel Kuchen, Chor und gemeinsamer Gesang, Bildervortrag, wieder Chor, Abendmahlsfeier, Orgelspiel und mehrere Aktivitäten für die Kinder. Alle haben großartig mitgemacht. Gut, dass wir das Theodor-Fliedner-Heim haben, wo im Kirchsaal auch umgeräumt werden und man an großen Tischen sitzen kann. Wir feierten 80 Jahre Grundsteinlegung unserer Kirche in Mahlsdorf-Süd, der Chor brachte der Kirche ein Ständchen und machte uns viel Freude („... ein Likörchen für das Kirchenchörchen“). Gut, dass wir Bernhard Farenholtz und den Chor haben! Beim Torwand-Wettschießen war ein Fußball ausgelobt - der ging an den Chor(leiter). Gut für die nächste Chorfahrt. Die Kinder konnten mit Yvette Mahnkopf basteln und mit Metalldetektoren die Metallhülse im Grundstein und alte Münzen suchen, was leider nicht so erfolgreich war. Kuno Göing und Holger Brose zeigten Bilder aus der 80-jährigen Geschichte des Theodor-Fliedner-Heims und Dietmar Hiller erfreute mit seinem Spiel auf unserer Orgel. Dank an alle, die in und für unsere Gemeinde so viel vorbereiten und auch wieder aufräumen!  (Holger Brose)