Frauenkreis (Nord)

Frauenkreis, so nennt er sich heute. Vor vielen Jahren ist er mal als Mütterkreis von Elisabeth Muntschick gegründet worden und hatte all die Jahre Bestand. Inzwischen sind nun alle Großmütter geworden und halten immer noch fest zusammen. Elisabeth Muntschick hat die Leitung aus Altersgründen jetzt an Brigitte Roy übergeben. Es ist ein kleiner Kreis von 10 Frauen und alle Bemühungen, noch einige jüngere Frauen dazu einzuladen, hatten bislang keinen Erfolg. Wir kommen regelmäßig einmal an jedem ersten Dienstag im Monat um 17 Uhr zusammen. Immer gibt es ein Thema: Entweder eine Bibelarbeit oder Lebensbilder berühmter Menschen, z.B. Bach, Bodelschwingh, Fontane, Schiller usw. Aber wir beschäftigen uns auch mit bibelkundlichen Themen. Auch das Feiern soll nicht zu kurz kommen, so werden wir einmal im Jahr zu einer Gartenparty von einer der Frauen eingeladen und in der Adventszeit treffen wir uns auch in der Wohnung einer Schwester, musizieren, erzählen, hören Geschichten, essen und trinken köstliche Sachen.

Seit Jahren beteiligt sich der Kreis an der Vorbereitung und Gestaltung des Weltgebetstages. Da wir immer eine kleine Tischsammlung halten, sammelt sich im Laufe eines Jahres eine größere Summe an, die wir einem diakonischen Hilfsprojekt zuführen. Derzeit ist es das Projekt „HilfsWaise e.V.“, das sich um Aidswaisenkinder in Äthiopien kümmert. Von dort bekommen wir auch regelmäßig Berichte, was mit den Spendengeldern geschieht.

Man kann sagen, dass dieser kleine Kreis sehr lebendig und aktiv ist, und wir bitten Gott, dass er uns noch einige Zeit Kraft und Freudigkeit gibt, beieinander zu bleiben. (Brigitte Roy)

Treffpunkt bei Frau Roy, Albrecht-Dürer-Str. 19

Terminregel: 
Jeden 1. Dienstag im Monat um 17:00 Uhr.