Pfarrer - Alte Pfarrkirche

​(Auszug aus der Chronik​)

1541 Wieprecht Metting
1650 Joachim Sculteus
1651 - 1683 Johannes Bölcke (Böldicke)
1683 - 1690 Johann Georg Loscanus
1690 - 1730 Joachim Meerkatz
1731 - 1736 Johann Siegmund Krause
1736 - 1760 Christian Friedrich Schöneberg
1761 - 1788 Caspar Lebrecht Wagener
1788 - 1791 Johann Gotthilf Lorenz
1792 - 1826 Johann Gottfried Krüger
1826 - 1864 Eduard Theodor August Zander
1865 - 1885 Superintendent Siegel
1885 - 1906 Hilfsprediger Adalbert Eduard Alexander Hosemann
1902 - 1904 Hilfsprediger der Parochie Biesdorf, Sitz Mahlsdorf, Pastor Hildebrandt
1904 - 1907 Paul Rohrlach, wird 1. Inhaber der 2. Stelle eines Geistlichen der Parochie Biesdorf, amtlicher Wohnsitz Mahlsdorf
1907 Paul Rohrlach in der selbständigen Pfarre (Kirchengemeinde) Mahlsdorf, Parochial-Urkunde vom 13.05.1907
1922 Rudolf Rohrlach, nach Tod seines Vaters Paul Rohrlach (2.3.1922)
1922 Rudolf Rorlach zieht ins Pfarrhaus (1.5.1922), Teil der oberen Räume für Witwe von Paul Rohrlach
1923 Erster Gottesdienst (Juli) im Hause Dr. Schaumann, Cöpenicker Allee 136
1933 - 1934 Hilfsprediger Dr. Johann Simon als 2. Pfarrer von Mahlsdorf gewählt und eingeführt
1945 Rudolf Rohrlach nimmt Tätigkeit nach dem Krieg nicht mehr auf
1946 Heinz Wilke (6.1.1946, nach Dr. Simon)
  Wilhelm Stöß (nach Rudolf Rohrlach) für Alte Pfarrkirche (Mitte) und Theodor-Fliedner-Heim (Süd)
1951 Lehrvikar cand.theol. Gisevius
1953 Vikar Diechmann
1954 Hilfsprediger Pastor Bachert
1955 - 1957 Hilfsprediger Kohlhoff
1957 - 1958 Detlef Minkner
1958 - 1959 Hilfsprediger H.-J. Nocke
1959 Joachim Freytag
1963 Diakon Schramm
1965 Wilhelm Stöß legt Amt nieder (1.1.1965)
  Verwaltung durch Pfarrer Wilke (Nord) und Pfarrer Tennigkeit (Süd)
1966 Pfarrer Heinz Borkenstein, kommissarisch bis 30.6.
1966 - 1999 Pfarrer Helmut Bauer ab 1.7.1966, Einführung am 18.9.1966, Ruhestand am 1.4.1999
1999 Pfarrer Gastmann (Süd) betreut Gottesdienste in Mitte
2001 Pfarrer Gastmann geht in Ruhestand (Okt. 2001)
2001 Pfarrer Täuber, Vakanzverwaltung für Mitte und Süd
2002 Pfarrer Thomas Jabs (1.8.2002)