Freudentage für Mahlsdorf-Süd

Glocken TFHSo lautete die Schlagzeile des Gemeindeblattes Nr.7 vom Juli 1937. Kurz zuvor wurde der Grundstein für das Theodor-Fliedner-Heim gelegt. Am 27.10.1937 wurde die Glockeneinholung gefeiert und schon zum Weihnachtsfest 1937 wurde das neue Haus eingeweiht. Ein langersehnter Wunsch der wachsenden Gemeinde in Mahlsdorf-Süd. Seitdem sind mehr als 82 Jahre vergangen und wir haben wieder Grund zur Freude. Wir haben neue Glocken für das Theodor-Fliedner-Heim erhalten. Das war unbedingt erforderlich, denn die Glocken von 1937 wurden im Krieg eingezogen und die 1951 angeschafften Stahlgussglocken hatten ihre Lebensdauer erreicht. Nach 2-jähriger Vorbereitung ist nun schon vieles geschehen. Die alten Glocken wurden abgebaut und am Turm umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Im August wurden dann die neuen Glocken bestellt - bei der gleichen Glockengießerei, die schon 1937 unsere Glocken gegossen hatte. Am 18. September 2019 konnten 16 Mitglieder der Gemeinde den Glockenguss in Gescher miterleben. Bei 1300°C wurde die flüssige Bronze in die Form für die große Glocke gegossen, genauso wie es Friedrich Schiller in seinem Gedicht „Die Glocke“ beschrieben hatte. Wir begleiteten diesen Guss mit Liedern und Gebeten – für unsere Glocke, zur Ehre Gottes. Die kleine Glocke wurde bereits am 16. September gegossen und so konnten wir der Reinigung von den Rückständen der Form beiwohnen. Anschließend schlug Pfarrer Jabs die Glocke dreimal an. Welch ein Klang!

Die abschließende Führung durch die Firma brachte für alle neue, interessante Erkenntnisse zum Thema Glockenguss. Am 6. Oktober wurde die Glockeneinholung gefeiert. Der Wagen mit den neuen Glocken, blumengeschmückt und begleitet von ca. 200 Mahlsdorfern und einem Posaunenchor, wurde zum Theodor-Fliedner-Heim gebracht. Zum Festgottesdienst kamen viele Gäste u.a. aus unseren Partnergemeinden im Kaliningrader Gebiet. Anschließend gab es die Vorführung eines Videos über den Glockenguss, einen Empfang mit Speisen und Getränken und jeder konnte die Glocken anfassen und Fotos machen. Die Freude über die neuen Glocken war in allen Gesprächen zu spüren. Im Gottesdienst zum Reformationstag konnten die neuen Glocken zum ersten Mal erklingen! Wieder ein Freudentag mit Festgottesdienst in Mahlsdorf-Süd. Abschließend danke ich allen, die zum Gelingen dieses Vorhabens „neue Glocken für das TFH“ beigetragen haben. Es sind viele Freudentage, die sie uns beschert haben! Es grüßt Sie herzlich Kuno Göing

Gemeindekreis: 

Tags: