Bericht

Bericht aus dem GKR

Der GKR hat den gemeinsamen Prüfungsausschuss Hellersdorf/Mahlsdorf aufgekündigt und beschlossen, dass die Prüfung der Finanzen zukünftig durch fachkundige Gemeindeglieder erfolgt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Kurze und Herrn Mollwo für die tatkräftige Unterstützung dieser wichtigen Prüfung.
Es gab Unstimmigkeiten bezüglich des Namens unserer Gemeinde bis hin zu unterschiedlichen Siegeln. Wir haben beschlossen, dass unsere Gemeinde den Namen „Evangelische Kirchengemeinde Mahlsdorf“
trägt.

Gemeindekreis: 

Ein herzlicher Dank an die Gemeindekirchenratsältesten, welche Ihr Ehrenamt nun niederlegen!

Der GKR möchte sich im Namen der Gemeinde ganz herzlich von den ausscheidenden Gemeindekirchenratsältesten bedanken! Wir haben Ihre Unterstützung sehr zu schätzen gewusst und wünschen allen Gottes Segen für die Zukunft. Wir danken für die Begleitung der Gottesdienste, das Einbringen in die Gemeinde und die Organisation unseres Gemeindelebens. 

Gemeindekreis: 

Familiengottesdienst am Weltgebetstag, 1. März 2019

„Kommt, alles ist bereit – es ist noch Platz!“, so hieß es auch im Gemeindehaus der Kreuzkirche zum diesjährigen Weltgebetstag am 1. März. An einer langen Tafel mit weißen Tischdecken, festlichen Kerzenleuchtern, mit vielen roten Nelken gefüllten Blumenvasen durften wir im Verlauf unseres Familiengottesdienstes Platz nehmen, um miteinander zu feiern, zu essen und anregende Gespräche zu führen. Mehrmals haben wir Tische dazugestellt, um die Tafel noch zu verlängern. Alle sollen sich eingeladen fühlen.

Sich dem Thema „Angst“ stellen

Unsere diesjährige Rüstzeit vom 28.04.01.05.2018 konnten wir in Fleeth im Gemeindekreis Mirow genießen. Wir widmeten uns dem Thema „Angst“ (überwinden), welches wir im Gottesdienst am 06.05.2018 in Mahlsdorf-Nord als Höhepunkt präsentierten. Die Kinder übten ein Anspiel von der Geschichte aus dem Matthäusevangelium „Jesus geht auf dem Wasser“, die Trompeten und die Gitarren unterstützten musikalisch das Wochenende, es wurde viel gesungen und über das Thema „Angst“ nachgedacht. Es gab auch Zeit, um Gemeinschaft zu leben. Wir besuchten eine

JG-Fahrt 2017

Wie in den letzten Jahren waren wir auch in diesem Jahr wieder mit dem jungen Gesprächskreis für ein verlängertes Wochenende unterwegs. Ziel war in diesem Jahr Altenhof am Werbellinsee, wo wir uns am Abend des 9. Juni im wunderschön angelegten Haus „Arton“ trafen. Es war sowohl innen als auch außen wunderschön gestaltet.

Besuche bei Partnergemeinden in der Kaliningrader Propstei (Aug./Sept. 2017)

Liebe Schwestern und Brüder in unserer Kirchengemeinde!

Unsere Partnerschaft lebt von vielfältigen Kontakten. Von zwei Besuchsreisen in die Kaliningrader Propstei will ich berichten.

Eine Gruppe mit acht Gemeindegliedern machte sich Ende August mit einem Kleinbus auf den Weg in das Kaliningrader Gebiet. Wir wohnen und werden gut und sehr herzlich versorgt im Diakoniezentrum in Gusev. Unser Hauptanliegen ist zuerst der Besuch unserer drei Partnergemeinden. Wir feiern miteinander Gottesdienste und hören bei einer sich anschließenden gemütlichen Gesprächsrunde von ihrem Leben, ihren Problemen und Sorgen, bei dieser Reise sogar bei einem wunderbaren „kleinen Gartenfest“. Die Gemeinden werden in den letzten Jahren immer kleiner, neue Gemeindeglieder kommen kaum dazu. Russische Gesetze erlauben es nicht, dass die ev. Gemeinden in der Öffentlichkeit werben und einladen. Es liegt allein an den Gemeindegliedern, selbst Nachbarn oder Freunde anzusprechen oder besondere Angebote zu machen. Wir haben dazu ein einmaliges und schönes Fest erlebt.

Besuch aus Partnergemeinden Kaliningrader Gebiet - Mai 2017

Vom Mittwoch, 24. Mai bis zum Montag, 29. Mai 2017 hatten wir Besuch von unseren Partnergemeinden im Kaliningrader Gebiet. Es kamen zusammen mit dem in unserer Gemeinde schon bekannten Pastor Michelis Vertreter aus den 3 Gemeinden Turgenewo, Bolschakowo und Bolschaja Poljana, um während der Zeit des Kirchentages ein gemeinsames Wochenende in unserer Kirchengemeinde zu verbringen und den Kirchentag mit uns zu erleben. Es gab viele interessante Gespräche, gemeinsame Gemeindeveranstaltungen und Besuche von Veranstaltungen des Kirchentages. 

Du siehst mich - Bericht vom Kirchentag

So lautete das Thema des 36. Deutschen Evangelischen Kirchestages, Austragungsort Berlin. Viele Menschen hatten sich dazu viele Gedanken gemacht und Vorbereitungen dazu getroffen, damit es ein gelungener Kirchentag wird. Dazu wurden 2.500 Veranstaltungen organisiert mit Foren, Tanz und Musik, Podiumsgesprächen, Konzerten, Bibelarbeiten und Gottesdiensten usw.

Gemeindekreis: 

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat (Juni / August 2016)

In den Ferien tagte der GKR nur einmal, dieses Jahr im August. Aus der Fülle der Themen, die im Juni und August besprochen wurden, greife ich einige heraus.

Gemeindekreis: 

Bericht: Chorfahrt in die Partnergemeinde nach Frömern (11.-13. Sept. 2015)

Die diesjährige Chorfahrt führte den Chor unter der Leitung von Bernhard Farenholtz in die Partnergemeinde nach Frömern. Auch Pfarrer Jabs begleitete die große Gruppe von Sängerinnen und Sängern.

Seiten

RSS - Bericht abonnieren