Kommentar

... als Bild GOTTES schuf er Gott

(ein persönlicher Kommentar zur neuen OGTL von Günter Schulz)

Leidet die Verkündigung von Jesu Froher Botschaft und damit der christliche Glaube unter einem Mangel, so daß es des Rückgriffs auf das Jüdische – der Tora und anderer Schriften des sog. Alten Testamentes – bedarf, um das genuin Christliche besser und tiefer verstehen zu lernen?

Im Kontext mit und anhand von theologischen Kommentaren zur neuen „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“ (OGTL) wird versucht, diese Frage zu belichten. Dabei wird der Fokus u.a. zwangsläufig auch auf den signifikanten Unterschied der Begriffe „Gott“ auf der einen Seite sowie „Gottesbild“ und „Gott“ auf der anderen Seite fallen. Ein Bewußtwerden dieses Defizits bzgl. der Kenntnis dieser sich wesentlich voneinander unterscheidenden Bedeutungen könnte zu einer Antwort auf die oben gestellte Frage führen.

RSS - Kommentar abonnieren