Berichte aus den Gemeindekreisen

Offene Kirche 2020

Auch in diesem Jahr war die Alte Pfarrkirche wieder von April bis Oktober sonntags und mittwochs von 11 – 17 Uhr geöffnet.  In dieser Zeit konnte  die Ausstellung  „100 Alte“ der Berliner Künstlerin  Barbara Gerasch besichtigt werden. Die Ausstellung ist wegen der Pandemie bis ins nächste Jahr verlängert worden. Wir hatten in diesen Monaten 460 Besucher und Besucherinnen.

Gemeindekreis: 

Posaunenchor-Festgottesdienst am 20. Sept. 2020

Unser Posaunenchor kommt in die Jahre. Am 20. September feierte er sein 49-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst als Openairkonzert unter dem Thema des 145.

Gemeindekreis: 

Frauenfrühstück einmal anders

Trotz Corona trafen sich am 19. September 22 Frauen wieder einmal nach einem dreiviertel Jahr Pause zum Frauenfrühstück. Ich war anfangs etwas skeptisch.

Gemeindekreis: 

Junge Gemeinde - Hafen für junge Seeleute

Das neue Schuljahr hat begonnen und mit  der Konfirmation hat ein weiterer Lebensabschnitt unserer Jugendlichen begonnen. Sie sind nun alle junge „Seeleute“, die sich auf hohe See wagen. Die Junge Gemeinde will ein sicherer Hafen sein, in dem die Jugendlichen nach langen Tagen auf hoher See pausieren können und über ihre Erfahrungen mit anderen sprechen können. Der Weg zum Hafen in die Kreuzkirche ist für manche recht weit. Die Freude ist aber umso größer, wenn er erreicht ist.

Bericht aus dem GKR (Dezember 2019 – Juni 2020)

Der Gemeindekirchenrat (GKR) hat nach der GKR-Wahl im November 2019 erstmalig im Dezember 2019 in neuer Zusammensetzung getagt. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde hat sich der GKR neu konstituiert. Zum Vorsitzenden wurde Pfarrer Jabs gewählt und zum Stellvertreter Dr. Hübener. Weiterhin wurde die Mitarbeit der GKR-Mitglieder in den einzelnen Ausschüssen festgelegt (z.B. Öffentlichkeit, Kindergarten, Bau und Grundstücke, Finanzen, Kreissynode, …). Beschlüsse wurden u.a. gefasst zum finanziellen Jahresabschluss 2018 und zum Kollektenplan Februar/März 2020.

Gemeindekreis: 

Bericht aus dem GKR

Der GKR hat den gemeinsamen Prüfungsausschuss Hellersdorf/Mahlsdorf aufgekündigt und beschlossen, dass die Prüfung der Finanzen zukünftig durch fachkundige Gemeindeglieder erfolgt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Kurze und Herrn Mollwo für die tatkräftige Unterstützung dieser wichtigen Prüfung.
Es gab Unstimmigkeiten bezüglich des Namens unserer Gemeinde bis hin zu unterschiedlichen Siegeln. Wir haben beschlossen, dass unsere Gemeinde den Namen „Evangelische Kirchengemeinde Mahlsdorf“
trägt.

Gemeindekreis: 

Ein herzlicher Dank an die Gemeindekirchenratsältesten, welche Ihr Ehrenamt nun niederlegen!

Der GKR möchte sich im Namen der Gemeinde ganz herzlich von den ausscheidenden Gemeindekirchenratsältesten bedanken! Wir haben Ihre Unterstützung sehr zu schätzen gewusst und wünschen allen Gottes Segen für die Zukunft. Wir danken für die Begleitung der Gottesdienste, das Einbringen in die Gemeinde und die Organisation unseres Gemeindelebens. 

Gemeindekreis: 

Ergebnis der Wahl zum Gemeindekirchenrat

Am 3. November wurden in den Gemeindekirchenrat gewählt:
Mahlsdorf-Nord: Jan Laudon, Antje Treser, Claudia Haubrich (Ersatzälteste)
Mahlsdorf-Mitte: Beatrix Schuster, Dr. Joachim Hübener, Sebastian Sommer (Ersatzältester)
Mahlsdorf-Süd: Frank Reddig, Udo Große, Christiane Jäger
Die Einführung der neugewählten Ältesten erfolgt im Dezember.

Gemeindekreis: 

Offene Kirche

Am letzten Sonntag im Oktober wurde für dieses Jahr die Aktion „Offene Kirche“ beendet. Wie es schon guter Brauch ist, haben wir diesen Abschluss mit einem leckeren Pizzaessen gefeiert. Wir, das ist eine Gruppe von 27 Männern und Frauen aus allen drei Gemeindebezirken. Wir sorgen dafür, dass die Alte Pfarrkirche von April bis Oktober sonntags und mittwochs geöffnet sein kann. Wir beantworten gern die Fragen der Besucher und Besucherinnen und sind offen für Gespräche. In diesem Jahr haben wir 340 Menschen begrüßt, unter ihnen 30 Kinder.
Ein besonderes Ereignis ist in diesem Jahr die Ausstellung „100 Alte“ der Malerin Barbara Gerasch. Diese Ausstellung wird bis zum September 2020 in unserer Kirche hängen. Sie konnte während der „Offenen Kirche“ sonntags und mittwochs besucht werden. Während des Winters ist die Kirche sonntags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Andere Termine können vor allem Gruppen unter folgender Adresse vereinbaren: heidelore.koeckert@kirche-mahlsdorf.de

Gemeindekreis: 

Freudentage für Mahlsdorf-Süd

Glocken TFHSo lautete die Schlagzeile des Gemeindeblattes Nr.7 vom Juli 1937. Kurz zuvor wurde der Grundstein für das Theodor-Fliedner-Heim gelegt. Am 27.10.1937 wurde die Glockeneinholung gefeiert und schon zum Weihnachtsfest 1937 wurde das neue Haus eingeweiht. Ein langersehnter Wunsch der wachsenden Gemeinde in Mahlsdorf-Süd. Seitdem sind mehr als 82 Jahre vergangen und wir haben wieder Grund zur Freude. Wir haben neue Glocken für das Theodor-Fliedner-Heim erhalten. Das war unbedingt erforderlich, denn die Glocken von 1937 wurden im Krieg eingezogen und die 1951 angeschafften Stahlgussglocken hatten ihre Lebensdauer erreicht. Nach 2-jähriger Vorbereitung ist nun schon vieles geschehen. Die alten Glocken wurden abgebaut und am Turm umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Im August wurden dann die neuen Glocken bestellt - bei der gleichen Glockengießerei, die schon 1937 unsere Glocken gegossen hatte. Am 18. September 2019 konnten 16 Mitglieder der Gemeinde den Glockenguss in Gescher miterleben. Bei 1300°C wurde die flüssige Bronze in die Form für die große Glocke gegossen, genauso wie es Friedrich Schiller in seinem Gedicht „Die Glocke“ beschrieben hatte. Wir begleiteten diesen Guss mit Liedern und Gebeten – für unsere Glocke, zur Ehre Gottes. Die kleine Glocke wurde bereits am 16. September gegossen und so konnten wir der Reinigung von den Rückständen der Form beiwohnen. Anschließend schlug Pfarrer Jabs die Glocke dreimal an. Welch ein Klang!

Gemeindekreis: 

Seiten