Liste der Artikel

Ostergruß unseres Bischofs

Bischof Dr. Christian Stäblein Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder, so eine Karwoche und so ein Ostern gab es noch nicht....

(Bitte lesen Sie weiter im vollständigen Text der Anlage.)

Hinweis zu Kollekten

Während der Corona-Krise finden keine Gottesdienste in den Kirchen statt., also können auch keine Kollekten gesammelt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Überweisung auf das Konto unserer Gemeinde.
Der Spendenzweck ergibt sich aus dem Kollektenplan (die jeweils 1. Zeil ist für die Kollekte im Gottesdienst, die 2. Zeile für die Ausgangskollekte).Bitte geben Sie im Betreff folgenden Text ein:

Kollekte im Gottesdienst

Mahlsdorf: Kollekte für tt.mm.jj
(z.B. Mahlsdorf: Kollekte für 05.04.2020) 

Ausgangskollekte

Mahlsdorf: Ausgangskollekte für tt.mm.jj
(z.B. Mahlsdorf: Ausgangskollekte für 05.04.2020)

Die Angabe von Mahlsdorf im Betreff ist wichtig. Weitere Angaben zum Konto unserer Gemeinde finden Sie auf der Seite Spenden oder auf der Rückseite des Gemeindebriefes.

Gottesdienst zu Hause, bei Nachbar- und Partnergemeinden (online)

Auch an diesem Sonntag Judika gibt es wieder einen digitalen Gottesdienst in den Nachbargemeinden

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Unsere Kirchengemeinde lebt von Gottesdiensten, Zusammensein in Gruppen / Kreisen und vielen weiteren Veranstaltungen. Das alles ist in der gegenwärtigen Zeit der Corona-Krise schwer und z.T. gar nicht realisierbar. Hier finden Sie einige Informationen zur Situation in unserer Gemeinde.

Fastenaktion der evangelischen Kirche

Liebe Mitfastende,

alles geht schief! Das wird nix mehr! Warum neigen so viele Menschen dazu, die Zukunft als Zeit der Niederlagen, Misserfolge, ja Katastrophen zu beschreiben? Angst und Sorge treiben sie an. Wenn die anderen Leute in Familie und Gesellschaft ihnen nicht glauben, reagieren sie mit einem Achselzucken: Ihr habt halt keine Ahnung! ... Arnd Brummer, Geschäftsführer der Aktion „7 Wochen Ohne“. Weiterlesen...

Zum Gedenken an Pfarrer Helmut Bauer

„Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.“
Dieses Lied von Dietrich Bonhoeffer hat die Trauergemeinde zur Beerdigung von Pfarrer Bauer am 12. Dezember 2019 in Neuenhagen gesungen. Es gehörte zu seinen Lieblingsliedern und somit zum festen Repertoire in der Jungen Gemeinde. Jeder, der ihm in seinen über 30 Dienstjahren als Mahlsdorfer Pfarrer begegnete, wird sich an andere Erlebnisse erinnern. „Gedient“ hatte er im wahrsten Sinne des Wortes in seiner bescheidenen und selbstlosen Art auf die vielfältigste Weise in unserer Gemeinde.

Offene Kirche 2019

Am letzten Sonntag im Oktober wurde für dieses Jahr die Aktion „Offenen Kirche“ beendet. Wie es schon guter Brauch ist, haben wir diesen Abschluss mit einem leckeren Pizzaessen gefeiert. Wir, dass ist eine Gruppe von 27 Männern und Frauen aus allen drei Gemeindebezirken. Wir sorgen dafür, dass die Alte Pfarrkirche  von April bis Oktober sonntags und mittwochs geöffnet sein kann. Wir beantworten gern die Fragen der Besucher und Besucherinnen und sind offen für Gespräche. In diesem Jahr haben wir 340 Menschen begrüßt, unter ihnen 30 Kinder.
Ein besonderes Ereignis ist in diesem Jahr die Ausstellung „100 Alte“ der Malerin Barbara Gerasch. Diese Ausstellung wird bis zum September 2020 in unserer Kirche hängen. Sie konnte während der „Offenen Kirche“ sonntags und mittwochs besucht werden. Während des Winters ist die Kirche sonntags von 10.00 – 13.00 Uhr geöffnet.  Andere Termine können vor allem Gruppen unter folgender Adresse vereinbaren: heidelore.koeckert@kirche-mahlsdorf.de

Basar am Erntedankfest

Zum Erntedankfest gab es in diesem Jahr wieder einen Basar im Pfarrhaus der Alten Pfarrkirche. Bei Gesprächen, Kaffee und Kuchen, Bockwurst u.a. fanden viele der zahlreichen Sachspenden einen neuen Besitzer. Die Basargruppe bedankt sich herzlich bei den Spendern. Der Erlös von ca. 150 EUR wird für die Partnerschaftsarbeit mit den Gemeinden im Kaliningrader Gebiet verwendet. (Die Basargruppe)

... als Bild GOTTES schuf er Gott

(ein persönlicher Kommentar zur neuen OGTL von Günter Schulz)

Leidet die Verkündigung von Jesu Froher Botschaft und damit der christliche Glaube unter einem Mangel, so daß es des Rückgriffs auf das Jüdische – der Tora und anderer Schriften des sog. Alten Testamentes – bedarf, um das genuin Christliche besser und tiefer verstehen zu lernen?

Im Kontext mit und anhand von theologischen Kommentaren zur neuen „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“ (OGTL) wird versucht, diese Frage zu belichten. Dabei wird der Fokus u.a. zwangsläufig auch auf den signifikanten Unterschied der Begriffe „Gott“ auf der einen Seite sowie „Gottesbild“ und „Gott“ auf der anderen Seite fallen. Ein Bewußtwerden dieses Defizits bzgl. der Kenntnis dieser sich wesentlich voneinander unterscheidenden Bedeutungen könnte zu einer Antwort auf die oben gestellte Frage führen.

100 Alte - Kunstausstellung in der Alten Pfarrkirche

Die Serie 100 ALTE entstand im Jahr 2008 im Rahmen eines Kunstprojektes in Zusammenarbeit mit der Sozialstiftung Köpenick, Seniorenzentrum Köpenick in Friedrichshagen. Die Künstlerin Barbara Gerasch folgte damals persönlichen Impulsen. „Was bedeutet es wirklich, alt zu sein?“ „Möchte ich überhaupt alt werden?“ „Welchen Sinn hat das Alter?“ Diese Fragen begleiteten sie, als sie die Idee für die Serie entwarf. Sie entschied sich dafür, das Alter als solches zu würdigen: Behauptete, dass die Reise durch das Leben das wahre Himmelreich ist. Dass jeder Alte ein Sieger, jede Alte eine Siegerin ist. Nur ein Goldgrund kam für diese Aussage in Frage.

Die Ausstellung kann besichtigt werden: Sonntags von 10.00 – 13.00 und für Gruppen außerhalb dieser Zeit auf Anfrage: heidelore.koeckert@kirche-mahlsddorf.de

Weitere Informationen im angefügten Prospekt.

Seiten