Liste der Artikel

17 Jahre Spielraum für Bewegung

Im März 2002 lud Frau Sigrid Jülich Eltern und Kinder zu sich nach Hause ein. Es ging um die Entwicklung der Kinder und die helfende Haltung der Eltern. Diese Haltung, in der Kinder heranwachsen dürfen, klingt in einem Satz an: „Gebt mir Zeit und Gelegenheit, mich selbständig zu bewegen.“

Adventsmarkt der Kirchengemeinde Mahlsdorf

Am 1. Advent veranstaltete die Gemeinde wieder einen Adventsmarkt im und um das Theodor-Fliedner-Heim. Es war ein bunter, lebendiger und vielseitiger Markt. Viele fleißige Helfer aus unserer Gemeinde
und auch vom Bürgerverein und dem Hultschi (Jugend- und Freizeittreff) haben an der Vorbereitung und Realisierung mitgewirkt. Posaunen erklangen, Frauen- und Männerchöre sangen, Puppenspiel war zu
sehen, Orgelmusik und Leierkasten erklangen, Kinder konnten basteln, Stockbrot zubereiten und/oder Kerzen drechseln und es gab Kaffee und Kuchen und noch vieles mehr.

Aus der Arbeit des Förderkreises "Alte Kirchen in Berlin-Brandenburg"

Wenn es heute in den meisten Brandenburgischen Dorfkirchen wieder kirchliches Leben gibt, ist das auch der langjährigen Arbeit des Förderkreises Alte Kirchen zu verdanken. Im vergangenen Jahr konnte mit den uns übermittelten freien und zweckgebundenen Spenden, darunter Kollekten der Mahlsdorfer Kirchengemeinde, mehr als 50 Dorfkirchen geholfen werden. Wir unterstützten die Projekte „Musikschulen öffnen Kirchen“ und „Theater in der Kirche“. Auch bekamen drei neu gegründete dörfliche Fördervereine das Startkapital von je 2500 Euro.

Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder

Am 1. Advent tritt in der gesamten Evangelischen Kirche in Deutschland die neue „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“ in Kraft. Eine mehrjährige Revision der bisherigen Ordnung ist vorausgegangen. Eine solche Ordnung regelt, welche biblischen Texte in den Gottesdiensten als Schriftlesungen vorgetragen werden und zu welchem Text gepredigt wird. Außerdem enthält die Ordnung die Gebetspsalmen für die Gemeinde, die Sprüche der Woche bzw. des Tages und die Halleluja-Verse. Und, nicht zu vergessen, Angaben zu den Liedern, die mit bestimmten Sonntagen bzw. Festtagen verbunden sind.

Ev. Kindergarten Mahlsdorf mit Evangelischem Gütesiegel BETA ausgezeichnet

Dem Team des Evangelischen Kindergartens in Mahlsdorf wurde im Juni 2018 das Beta Gütesiegel verliehen. Das Siegel wird der Bundesvereinigung der evangelischen Kitas (BETA) sowie vom Verband der evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder (VETK) Berlin – Brandenburg – schlesische Oberlausitz verliehen. Durch die Auszeichnung wird die konzentrierte und beharrliche Arbeit an einer guten Qualität in der Kita gewürdigt.

Fünf Läuferherzen erklimmen Staffel-Olymp

Die Mahlsdorfer Laufstaffel feierte ihre Titelverteidigung. Die erneute Topleistung begeisterte Fans und Kritiker! Vom 6. bis zum 8. Juni fand bereits zum 20. Mal die Berliner Teamstaffel statt. Am Freitag, 8. Juni nahm eine Läufergruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Mahlsdorf an der Berliner Teamstaffel teil. Fünf Mahlsdorfer Athleten und Athletinnen absolvierten dabei nacheinander die Wettkampfstrecke von fünf Kilometern. Nach mehreren erfolgreichen Teilnahmen in den vergangenen Jahren haben sich die Mahlsdorfer Läufer mit ihrer diesjährigen Wettkampfleistung endgültig als nicht zu unterschätzende Größe im Teilnehmerfeld des traditionsreichen Wettkampfes etabliert.

Friedhofseigene Vorsorge, was bedeutet das?

„Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.“ Viele setzen sich mit dem eigenen, letzten Weg auseinander und ordnen ihr Haus. Dennoch gibt es viele, die nicht wissen, wie sie ihr Haus in Ordnung bringen können oder vielleicht nicht den Mut haben, sich mit dem eigenen letzten Weg auseinander zu setzen. All denen möchten wir Mut zusprechen, sich in der Friedhofsverwaltung nach einer friedhofseigenen Vorsorge zu erkundigen.

Die Kirche bleibt im Dorf - Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg

Bei meinen Fahrten über Land erfreue ich mich an den unterschiedlichen Kirchen in den brandenburgischen Dörfern. Viele sind saniert, wecken Neugier auf ihr Inneres.

Zum Starkwerden braucht es Bildung!

Durch das Recycling von Stiften unterstützt ein besonderes Weltgebetstagsprojekt ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen. So soll 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht werden.

Kirchgeld

Liebe Gemeindeglieder, vielen Dank allen, die unsere Gemeindearbeit mit ihrem Kirchgeld unterstützt haben. So konnten wir zu Geburtstagen mit Blumen oder Karten Freude bereiten, so haben Kinder in der Christenlehre ausreichend Bastelmaterial und mit ihren Eltern

Seiten