Aus der Arbeit des Förderkreises "Alte Kirchen in Berlin-Brandenburg"

Wenn es heute in den meisten Brandenburgischen Dorfkirchen wieder kirchliches Leben gibt, ist das auch der langjährigen Arbeit des Förderkreises Alte Kirchen zu verdanken. Im vergangenen Jahr konnte mit den uns übermittelten freien und zweckgebundenen Spenden, darunter Kollekten der Mahlsdorfer Kirchengemeinde, mehr als 50 Dorfkirchen geholfen werden. Wir unterstützten die Projekte „Musikschulen öffnen Kirchen“ und „Theater in der Kirche“. Auch bekamen drei neu gegründete dörfliche Fördervereine das Startkapital von je 2500 Euro.

Adventsmarkt der Kirchengemeinde Mahlsdorf

Am 1. Advent veranstaltete die Gemeinde wieder einen Adventsmarkt im und um das Theodor-Fliedner-Heim. Es war ein bunter, lebendiger und vielseitiger Markt. Viele fleißige Helfer aus unserer Gemeinde
und auch vom Bürgerverein und dem Hultschi (Jugend- und Freizeittreff) haben an der Vorbereitung und Realisierung mitgewirkt. Posaunen erklangen, Frauen- und Männerchöre sangen, Puppenspiel war zu
sehen, Orgelmusik und Leierkasten erklangen, Kinder konnten basteln, Stockbrot zubereiten und/oder Kerzen drechseln und es gab Kaffee und Kuchen und noch vieles mehr.

17 Jahre Spielraum für Bewegung

Im März 2002 lud Frau Sigrid Jülich Eltern und Kinder zu sich nach Hause ein. Es ging um die Entwicklung der Kinder und die helfende Haltung der Eltern. Diese Haltung, in der Kinder heranwachsen dürfen, klingt in einem Satz an: „Gebt mir Zeit und Gelegenheit, mich selbständig zu bewegen.“

Abschied vom ökumenischen Chor

Am 24.12.2018 in der Christvesper um 16:30 Uhr sang der ökumenische Chor in unserer Alten Pfarrkirche zum letzten Mal. Er wurde verabschiedet mit Worten aus dem 2. Brief des Paulus an Timotheus: Ich danke Gott, dem ich diene von meinen Vorfahren her mit reinem Gewissen, wenn ich ohne Unterlass deiner gedenke in meinem Gebet, Tag und Nacht (2. Tim 1,3).

Gemeindekreis: 
Ökumenischer Chor

JG - wäre das nichts für Dich? - Junge Gemeinde (Nord)

JG steht für Junge Gemeinde und ist für alle, die nach der Konfirmation Lust haben, sich weiterhin über Privates, Glaubensfragen, Jesus, Bibelthemen und Aktuelles mit anderen Jugendlichen auszutauschen. Spiel und Fun, Lieder, Gebet, Getränke und Süßes gehören natürlich auch dazu. Unsere nächsten High Lights sind die Teamerschulung, Winter-JGFahrt, Valentinstags-Andacht, Kreuzweg der Jugend in der Kreuzkirche und DU!?

Neugierig geworden? Dann komm doch einfach mal vorbei - immer mittwochs von 19 bis 21 Uhr im Gemeindehaus der Kreuzkirche unten im Jugendraum.

Terminregel: 
Jeden Mittwoch 19:00 Uhr

Planungsrunde (Mitte) sucht Verstärkung

Planungsrunde in Mahlsdorf Mitte sucht Verstärkung.

In größeren Abständen treffen sich Helfer, Freiwillige und Engagierte mit Hauptamtlichen im Gemeindehaus der Alten Pfarrkirche, um das Gemeindeleben in Mahlsdorf Mitte aktiv zu gestalten. So gilt es immer Feste wie Ostern, Himmelfahrt, das Sommerfest, Erntedank und Weihnachten mit Leben zu füllen. Wollen Sie dabei Ihre Ideen mit einbringen und helfend zur Hand gehen, dann fühlen Sie sich herzlich

Bibeltage (Nord)

18.02. – 20.02., 19:30 Uhr Thema: „Mit Paulus glauben“
18.02. Einführung – „Mit Gewinn“ (Phil 1) mit Pfr. Stein
19.02. „Mit größter Ehre“ (Phil 2) mit Pfr. Grützmann
20.02. „Mit Freude und Hoffnung“ (Phil 4) mit Pfr. Jabs

Datum: 
Montag, 18. Februar 2019 - 19:30 bis Mittwoch, 20. Februar 2019 - 19:30

Dankeschönfeier für Dienste in der Gemeinde

Wir danken allen, die im Ehrenamt oder anderen Diensten für unsere Gemeinde arbeiten und laden Sie ein, gemeinsam mit uns Hauptamtlichen am Freitag, 22. Februar 2019 um 19 Uhr im Gemeindehaus Nord, Albrecht-Dürer-Straße 35 zu feiern. Für das leibliche Wohl wird in diesem Jahr von der Gemeinde gesorgt. Dafür freuen wir uns über kulturelle Beiträge zu diesem Abend. Wir bitten Sie daher bis zum 7. Februar um Anmeldung im Gemeindebüro und wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns bis dahin auch wissen lassen, ob und wie Sie sich an der Gestaltung dieses Abends gerne beteiligen möchten.

Datum: 
Freitag, 22. Februar 2019 - 19:00

Familiengottesdienst am Weltgebetstag (Nord)

„Kommt, alles ist bereit – es ist noch Platz!“ Am ersten Freitag im März feiern wir wieder einen Familiengottesdienst zum Weltgebetstag. An diesem Tag feiern Menschen überall auf der Welt Gottesdienst. Sie singen und beten und hören eine Geschichte aus der Bibel. Frauen aus dem Land Slowenien laden uns in diesem Jahr zum Weltgebetstag ein. Slowenien liegt in der Mitte Europas – mit dem Auto müssen wir einen Tag fahren, dann sind wir dort. Es ist ein kleines Land, etwa zwei Millionen Menschen leben da. Wenn wir uns auf Slowenisch begrüßen wollen, sagen wir: Dober dan!

Datum: 
Freitag, 1. März 2019 - 16:00

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren