Gottesdienste und Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen

Durch die aktuellen Corona- Bedingungen ist die Durchführung von Veranstaltungen erheblich eingeschränkt. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise in den Schaukästen.

  • Kreise / Gruppen:  dürfen sich derzeit nicht treffen.
  • Gottesdienste: finden eingeschränkt wie folgt statt:
    • Kreuzkirche: Sonntags um 10.30 Uhr
    • Alte Pfarrkirche: Sonntags um 10:30 Uhr
    • Theodor-Fliedner-Heim: Sonntags um 9:00 Uhr

Bitte beachten Sie die vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen und ggf. die Hinweise des zuständigen Kirchendienstes

  • Zutritt nur mit Mund- / Nasenschutz (bitte Schutzmaske mitbringen)
  • Registrierung der Gottesdienstbesucher 
  • kein Gesang, auf ca. 30min verkürzter Gottesdienst
  • halten Sie die Sitzabstände ein, setzen Sie sich nicht zu Personen, die nicht zu Ihrer Haushaltsgemeinschaft gehören
  • Sollten Sie sich nicht wohlfühlen, verzichten Sie lieber auf den Besuch des Gottesdienstes.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite unserer Landeskirche (EKBO)

Gemeindekirchgeld

Liebe Gemeindeglieder, im Namen des Gemeindekirchenrates möchte ich mich bei Ihnen recht herzlich bedanken für die finanzielle Unterstützung unserer Gemeinde in den vergangenen Jahren. Viele von Ihnen tun dies regelmäßig durch die Zahlung ihrer Kirchensteuer. Dass dies nicht selbstverständlich ist, auch wenn sie automatisch durch das Finanzamt eingezogen wird, zeigt die Zahl der Kirchenaustritte. Darüber hinaus möchte ich mich auch bei all denen bedanken, die durch die Zahlung ihres Gemeindekirchgeldes unsere Gemeinde direkt unterstützt haben. Ihnen allen dafür herzlichen Dank.

"Kümmerer" gesucht für Gemeindezentrum Mahlsdorf-Mitte

Wir suchen jemanden, der sich regelmäßig um Kirche, Pfarrhaus und Gemeindegarten in Mitte kümmert. Der Umfang der erforderlichen Tätigkeiten ist im Einzelnen noch festzulegen (z.B. kleine Handwerksleistungen, eventuell auch Reinigungsleistungen, Rasenpflege).
Eine Vergütungsregelung ist möglich. Wenn Sie Interesse an einer solchen Tätigkeit haben, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro.

Verstärkung im Gemeindebüro

Wir suchen zum 1.1. 2022 für das Gemeindebüro bzw. die Küsterei eine Verstärkung. Eine konkrete Ausschreibung wird im Spätsommer / Herbst erfolgen. Bitte informieren Sie sich zu gegebener Zeit
hier auf der Gemeindehomepage.

Goldene Konfirmation 2021

Die 1971 Konfirmierten feiern dieses Jahr Goldene Konfirmation. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro, wenn Sie 1971 in der Alten Pfarrkirche, im Teodor-Fliedner-Heim oder in der Kreuzkirche konfirmiert wurden.

Kirchen in unserer Region

Seit alters her haben Menschen Kirchen errichtet, zur Ehre Gottes, um anzubeten, zu loben und zu danken. Sie waren für unsere Vorfahren lebenswichtig und schlagen so eine Brücke von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Ökumenischer Kirchentag im Mai 2021

Liebe Leserinnen und Leser,
Der Ökumenische Kirchentag im Mai 2021 findet statt! Und wir alle sind eingeladen, Teil davon zu werden. Der ÖKT 2021 wird ganz anders werden, als wir Kirchen-und Katholikentage bisher kennen. Mit Beginn des neuen Jahres wurden die Planungen für einen zentralen ÖKT in Frankfurt in die Vorbereitung eines digitalen und dezentralen Ökumenischen Kirchentagesumgewandelt. 

Offene Kirche - ein Erfahrungsbericht

Auf Anregung von Frau Dr. Heidelore Köckert hatten wir 2018 begonnen, die Alte Pfarrkirche sonntags und mittwochs für Besucher zu öffnen. 20 Helfer aus allen drei Gemeindebezirken waren bereit, zu den Öffnungszeiten die Besucher zu empfangen und zu begleiten.

Kindergottesdienst am Weltgebetstag, 5. März 2021

In der Fantasie können wir überallhin reisen, sogar mit einem umgekippten Tisch als Boot über das Meer nach „Vanilletütü“. Ich meine natürlich Vanuatu, das diesjährige Weltgebetstagsland. Miteinander
haben wir wieder viel gelernt. Zum Beispiel lässt sich ein Ypsilon erkennen, wenn wir uns auf einer Landkarte die Verteilung der vielen Inseln mitten im Pazifischen Ozean anschauen, die zu dem Inselstaat Vanuatu gehören. Das ganze Land ist wunderschön, wie wir auf den Fotos gesehen haben. Die Menschen dort sollen sehr glücklich sein. Sie machen sich aber auch große Sorgen um ihr Land, denn Vanuatu ist vom Klimawandel bedroht wie kein anderes Land. Wir machen uns bewusst, dass auch wir am anderen Ende der Welt eine Verantwortung dafür haben, dass dieses Paradies erhalten bleibt.
Der Weltgebetstag ist in jedem Jahr ein wunderbares Gemeinschaftserlebnis, weil wir uns mit den Menschen auf der ganzen Welt besonders verbunden fühlen können.

Seiten

Feed der Startseite abonnieren