Die alte Orgel des Theodor-Fliedner-Heim hat ein neues Zuhause

Die Gemeinde plante die Anschaffung einer neuen Orgel bereits zum Jubil├Ąum des 75. Jahrestages des Baus des TFH. Ganz wurde dieses Ziel nicht erreicht, aber am 06. Januar 2013 feierten wir die Orgelweihe mit einem gro├čen Gottesdienst und dem ersten von Dietmar Hiller gespielten Orgelkonzert.
Die alte Orgel wurde von unserem damaligen Chorleiter Bernhard Farenholtz ├╝bernommen und von ihm genutzt. 2021 gab er dann die Orgel an die Gemeinde zur├╝ck.
Erster Bewerber f├╝r die Orgel war das Heimatmuseum in Marzahn/Hellersdorf. Leider scheiterte eine ├ťbernahme an den nicht passenden Platzverh├Ąltnissen im Museum.
Nat├╝rlich sollte die Orgel nicht verschrottet werden. Ein neuer Nutzer wurde gesucht. Zur Adventsfeier 2022 gab es dann die erste Anfrage und kurze Zeit sp├Ąter auch eine zweite Anfrage. Den Zuschlag erhielt eine Gemeinde im th├╝ringischen M├╝nchengosserst├Ądt. Die dortige Gemeinde, mit einer Dorfkirche aus dem Jahre 1219 hatte keine bespielbare Orgel und war auf der Suche nach einem gebrauchten Instrument. Ein Kontakt zu unserer Gemeinde wurde ├╝ber verwandtschaftliche Verbindungen hergestellt. Es gab kein langes ├ťberlegen, eine ├ťbernahme wurde vereinbart.
Seit Februar dieses Jahres hat die Orgel ein neues Zuhause in der Gemeinde von M├╝nchengosserst├Ądt - von dortigen Gemeindemitgliedern organisiert, transportiert, aufgebaut und wieder in Betrieb genommen.
Wir freuen uns, dass wir der Gemeinde in M├╝nchengosserst├Ądt helfen konnten und dass die Orgel dort wieder gespielt wird.
Wenn Sie mal eine Reise ins sch├Âne Th├╝ringen planen, fahren Sie unbedingt nach M├╝nchengosserst├Ądt und fragen Sie nach einer Besichtigung der Kirche, man wird Ihnen dies gern erm├Âglichen. N├Ąhere Informationen zur dortigen Gemeinde finden Sie in Auslagen im TFH oder im Internet unter https://de.wikipedia.org/wiki/M├╝nchengosserst├Ądt. (Kuno G├Âing)