Informationen über die Kirchengemeinde

Anschrift und Öffnungszeiten des Gemeindebüros
(für alle drei Gemeindebezirke!)

Ev. Kirchengemeinde Mahlsdorf
Hönower Straße 17
12623 Berlin

Adriane Haun

Petra Stüber

Tel.: 030 / 567 76 17
Fax: 030 / 565 875 08
e-mail: info@kirche-mahlsdorf.de

Montags: 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstags: 15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstags: 09.00 - 12.00 Uhr
Mittwochs und Freitags geschlossen

Standorte

Unsere Kirchengemeinde gehört zur Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) im Kirchenkreis Berlin Süd-Ost und liegt im Bezirk Hellersdorf-Marzahn am östlichen Stadtrand von Berlin. Das Gebiet umfaßt 3 Pfarrbezirke / Standorte:

Mahlsdorf-Nord

Mahlsdorf-Mitte

Mahlsdorf-Süd

Mitarbeitende

Kontakte

Organisation der Gemeinde / Gemeindearbeit

(wird ergänzt, s.a. alte Webseite)

Gemeindekirchenrat (GKR)

"Die Leitung der Kirchengemeinde obliegt dem Gemeindekirchenrat", bestimmt die Grundordnung - die "Kirchenverfassung" - der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Dieses Leitungsgremium trifft alle wichtigen Entscheidungen über die Kirchengemeinde: Haushalt und Bauaufgaben, Personalaufsicht und Gemeindeleben, theologische und zwischenmenschliche Konflikte. Dafür stellt - neben den Kirchenkreisen - das Amt für kirchliche Dienste (AKD) Fortbildung und Unterstützung zur Verfügung.

Der Gemeindekirchenrat (GKR) setzt sich aus gewählten Gemeindegliedern und den Gemeindepfarrerinnen bzw. -pfarrern zusammen. Wie alle Leitungsgremien der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ist er mehrheitlich von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzt. Die evangelische Kirche wird von ihren Mitgliedern geleitet und bestimmt - sie ist die älteste basisdemokratisch verfasste Organisation.

Die Mitglieder des Gemeindekirchenrats gestalten das Gemeindeprofil und tragen Verantwortung für Gemeindearbeit und Gemeindevermögen. Diese Verantwortung für die Gemeinde bedarf - neben Alltagswissen, beruflichen Fähigkeiten und Gemeindekenntnis - auch der Leitungskompetenz und des besonderen Wissens um kirchliche Ordnungen und Regeln.

Gemeindebeirat / Planungsrunden

In der Kirchengemeinde Mahlsdorf wird die Funktion des Gemeindebeirates durch die Planungsrunden übernommen.

In den Planungsrunden werden aktuelle Themen diskutiert und konkrete Maßnahmen in den einzelnen Gemeindebezirken behandelt. Zu den Planungsrunden wird jeweils mit konkreten Themen eingeladen.

Planungsrunde Nord

...

Planungsrunde Mitte

In größeren Abständen treffen sich Helfer, Freiwillige und Engagierte mit Hauptamtlichen im Gemeindehaus der Alten Pfarrkirche, um das Gemeindeleben in Mahlsdorf Mitte aktiv zu gestalten. So gilt es immer Feste wie Ostern, Himmelfahrt, das Sommerfest, Erntedank und Weihnachten mit Leben zu füllen. Wollen Sie dabei Ihre Ideen mit einbringen und helfend zur Hand gehen, dann fühlen Sie sich herzlich
eingeladen und willkommen! Schauen Sie einfach bei unseren Planungsrunden vorbei und unterstützen Sie mit Vorschlägen und Taten, wie wir familienfreundliche, kulturell interessante oder thematische Veranstaltungen umsetzen können. Wir freuen uns auf frischen Wind, der das Gemeindeleben trägt! 

Planungsrunde Süd

...

Gemeindeversammlung

Die Gemeindeversammlung ist das "Parlament" der Kirchengemeinde und damit eine der wichtigsten Veranstaltungen zur Gestaltung des Gemeindelebens. Die Grundordnung der EKBO regelt in Artikel 28 die Aufgaben der Gemeindeversammlung.

Artikel 28
Gemeindeversammlung

(1) 1 Der Gemeindekirchenrat lädt im Benehmen mit dem Gemeindebeirat mindestens einmal im Jahr zur Gemeindeversammlung ein. 2 Die Gemeindeversammlung muss einberufen werden, wenn der Gemeindebeirat oder mindestens 20 wahlberechtigte Mitglieder der Kirchengemeinde dies schriftlich unter Angabe der Gründe verlangen. 3 Die Gemeindeversammlung wird von der oder dem Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates geleitet. 4 Artikel 23 Abs. 12 gilt entsprechend.

(2) 1 Der Gemeindekirchenrat, der Gemeindebeirat sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten der Gemeindeversammlung über ihre Arbeit und über wesentliche Ereignisse und Entwicklungen im Leben der Gemeinde, des Kirchenkreises und der Landeskirche. 2 Über die Berichte findet eine Aussprache statt. 3 Die Gemeindeversammlung kann dem Gemeindekirchenrat, dem Gemeindebeirat und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Empfehlungen geben. 4 Vorschlägen zur Besserung und Bereicherung des Gemeindelebens sowie Beanstandungen haben sie nachzugehen.

Öffentlichkeitsarbeit

Schaukästen

Gemeindebrief

Der Gemeindebrief erscheint in 6 Ausgaben pro Jahr.  In gedruckter Form liegt die aktuelle Ausgabe zum Mitnehmen in den Veranstaltungsräumen und im Büro aus. Denken Sie auch an Ihren Nachbarn, der vielleicht nicht selbst ein Exemplar abholen kann. Zweimal jährlich (Ostern, Weihnachten) wird der Gemeindebrief verteilt. Die digitalen Versionen stehen im Archiv. 

Newsletter

Internet

 

Tags